Bom dia – Treffen mit Portugal

Beim nächsten Livestream am 2.10.2020 hat die Klasse 4a eine Klasse mit 12 Kindern aus Portugal getroffen, kurz nach dem „europäischen Tag der Sprachen“.

Hier die Sätze, die wir uns nachher überlegt und aufgeschrieben haben:

Die portugiesische Klasse musste extra in einen anderen Saal gehen, um mit uns sprechen zu können. Die Decke sah ganz ähnlich aus, aber die Stühle dort waren viel toller. Man hat den Kindern angesehen, dass sie aufgeregt waren. Wir waren es auch und so wurde es manchmal ziemlich laut.

In Portugal war es eine (wahrscheinlich) 6. Klasse, weil die Kinder 11 Jahre alt waren. Die Kinder haben sich vorgestellt, ihren Namen gesagt und sie mögen viele Dinge, die wir auch mögen. Ein Junge sprach beim Vorstellen ein paar Wörter Deutsch. Einem anderen war Fußball besonders wichtig. Es gab zwei Lehrkräfte, Lehrerin Paula die Frau Wilhelm schon kennt und die gesprochen hat und ein Lehrer hat gefilmt. Wir zeigten ihnen, wie das Wetter war und sie uns auch. Wie bei uns war der Himmel voller Wolken, dort aber vielleicht auch etwas Gewitter. Gegenseitig haben wir uns auch ein bisschen unsere Muttersprache beigebracht. In unserer Klasse hielt ein Mädchen die Flagge von Portugal hoch.

Es war lustig und hat Spaß gemacht. Wir hoffen, dass wir wieder mal mit ihnen ein Livestream-Treffen machen.

Ein paar Bilder unserer Begegnung:

Bilder aus Portugal: